Essay Wettbewerb

22. Bundes- und Landeswettbewerb Philosophischer Essay 2020

Ausschreibung: 22. Wettbewerb2020_Ausschreibung

 

Informationen:

  • Der Essaywettbewerb findet seit 1999 immer im November eines jeden Jahres statt
  • Einsendeschluss ist immer der 6. Dezember
  • Teilnahmeberechtigt sind SchülerInnen der Sek. II
  • Die Lehrkräfte leiten die besten Essays an den Fachverband weiter
  • Besonders erfolgreiche Schüler werden zur Winterakademie eingeladen.
  • Ziel: Ermutigung sich seines eigenen Verstandes zu bedienen und philosophische Überlegungen zu formulieren.

 

Wer ist teilnahmeberechtigt? Angesprochen sind philosophieinteressierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II. Sie müssen nicht unbedingt einen Philosophie-Kurs besuchen. Die Aufgabe verlangt allerdings, einen philosophischen Essay zu schreiben. Zudem muss der Essay als jahrgangsbester oder kursbester Essay durch eine Philosophielehrkraft ausgewählt und eingesendet werden.

Aufgabe: Die Interessierten bekommen von ihrer Fachlehrerin bzw. ihrem Fachlehrer die folgenden vier Themen zur Auswahl und schreiben ihren Essay zu einem dieser Themen:

  1. Müssen wir glücklich sein wollen?
  2. „Gesellschaften reproduzieren sich, indem sie vermeiden, daß zu viele Irrtümer tradiert werden.“Jürgen Habermas, Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus. Frankfurt/M.: Suhrkamp Verlag 21976, S. 189.
  3. „Unser Denken […] ist ein Sinn, mittels dessen wir das Unendliche ausspähen und unter anderem mathematisch darstellen können.“
    Markus Gabriel, Der Sinn des Denkens, Berlin Ullstein Buchverlage 2018, S. 28.
  4. „Auf seine Freiheit verzichten heißt, auf sein Menschtum, auf die Menschenrechte, sogar auf seine Pflichten zu verzichten“(Jean-Jacques Rousseau, Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechtes, in: Politische Schriften; Bd. 1. Paderborn: Ferdinand Schöningh 1977, S. 67.)

Der Essay darf maximal vier Seiten umfassen.

Bitte nur mit Heftklammern/Büroklammern versehen einsenden!!!!! Sehr gerne dürfen die Essays auch digital eingereicht werden, das erspart die Arbeit des Einscannens, um die Essays an die landesweite Jury zu senden. Dies ist bei uns anders als in der bundesweiten Ausschreibung.

Wenn Sie als Philosophiekollege/In Lust haben in der Jury mitzuwirken, so melden Sie sich doch bitte bis zum 1.12.2020 bei uns (info_fvpl@gmx.de). Es besteht auch die Möglichkeit an der Fortbildung zum Essayschreiben teilzunehmen.

Der Text soll bis zum 6. Dezember 2019 eingesandt werden. Im Kopf jeder abgegebenen Arbeit sollten der Name der Verfasserin bzw. des Verfassers, die Jahrgangsstufe, der Name der zuständigen Lehrkraft, die Schul- und Privatadresse (mit E-Mailadresse!) angegeben werden.

Am Ende des Essays soll folgende Erklärung stehen:

Ich versichere, dass ich die Arbeit selbstständig verfasst und keine anderen als die angegebenen Quellen benutzt habe und alle Entlehnungen als solche gekennzeichnet habe. (Unterschrift)

Alle Teilnehmer sollten sich eine Kopie ihres Essays machen, da die eingereichten Arbeiten nicht zurückgesandt werden.

 

Wir bitten die jeweils zuständigen Fachlehrkräfte die ausgewählten Essays der Schülerinnen und Schüler unter dem Stichwort „Wettbewerb Philosophischer Essay“ an die zuständige Adresse zu senden: info_fvpl@gmx.de.

 

Was kann man gewinnen?

Verfasser, die überdurchschnittliche Leistungen zeigen, bekommen im Januar oder Februar eine Urkunde zugesandt. Die von den regionalen Jurorinnen und Juroren ausgewählten 26 besten Essayschreiber werden im Februar zur Philosophischen Winterakademie nach Münster/Westf. eingeladen.

Auf der Winterakademie werden erneut Essays geschrieben (in vier Zeitstunden, auf Englisch oder Französisch), und philosophische Vorträge werden gehört und diskutiert.

Für maximal 20 Lehrkräfte besteht die Möglichkeit, an der Lehrerfortbildung der Winterakademie in Münster teilzunehmen, und zwar an den letzten beiden Tagen der Winterakademie im Februar. Gemeinsam werden die fünf besten Essayschreiber ausgewählt, die der Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen werden. Die beiden besten Essayschreiber nehmen Ende Mai als Vertreter Deutschlands an der XXVI. Internationalen Philosophie-Olympiade in  Bar, Montenegro teil.

 

Erfolgreiche Beispielsessays der letzten Jahre (Weiterleitung zum Bildungsportal NRW)

Der Landessiegeressay 2018

Ratgeber zum Essayschreiben von Nils Witt (Landessieger 2018)

Copyright © 2020. Romangie Theme.