Weitere Stellungnahmen zur Anhörung „Religionsfreiheit“

Die Debatte um die sog. „Religionsfreiheit“ an schleswig-holsteinischen Schulen begann im Sommer 2018 mit einer kleinen Anfrage des SSW-Abgeordneten Lars Harms (Drucksache 19/768).

Im Nachgang beschäftigte sich auf Antrag des SSW (Drucksache 19/877) der Landtag am 5. September 2018 mit dem Thema. Zur weiteren Beratung wurde es an den Bildungsausschuss überwiesen, der wiederum nur kurz festlegte, eine schriftliche Anhörung durchzuführen. Die Liste der zur Anhörung Vorgeschlagenen ist lang.

Neben dem Landesfachverband Philosophie äußern sich:

  • Philosophisches Seminar der Uni Kiel, Astrid von der Lühe
  • Lehrstuhl für Philosophie und ihre Didaktik, Ralf Konersmann
  • Behörde für Schule und Berufsbildung (nur zum Hamburger Modell)
  • Landeselternbeirat der Gemeinschaftsschulen (mit eigener Umfrage)
  • CAU, Institut für Öffentliches Wirtschaftsrecht,Sebastian Graf von Kielmansegg
  • Unesco-Kommission

Nachzulesen sind alle Stellungnahmen im Landtagsinformationssystem SH: Link.

Copyright © 2019. Romangie Theme.