Vortrag zum Thema „Alternative Formen des Philosophierens“

das Philosophische Seminar der CAU Kiel lädt zu einem offenen Vortrag ein: Am Freitag, den 25.11.2016 findet in der Leibnizstraße 6 in Raum 401 von 14 – 16 Uhr, im Rahmen des Kolloquiums von Herrn Prof. Konersmann, ein Vortrag des Philosophen, Autors und Performers Dr. Rainer Totzke, mit anschließender Diskussion zum Thema „Alternative Formen des Philosophierens“ statt.

Im Einladungstext heißt es:

Inwieweit ist die Philosophie methodologisch eingefahren? Immerhin beschränken sich ihre Äußerungen im akademischen Rahmen gewöhnlich auf wissenschaftliche Aufsätze, Artikel und Monographien. Dass ihre mediale Bandbreite jedoch sehr viel größer ist, lässt sich an den vielfältigen Zeugnissen der philosophischen Tradition ablesen. Es wurden unter anderem Dialoge, Romane, Lehrgedichte, Predigten, Aphorismen und Briefe verfasst. Dabei ist die Frage nach der Ausdrucksform und der Vermittlung des Denkens keinesfalls bloß sekundär. Indem Rainer Totzke die Formen des Philosophierens reflektiert und zu erweitern sucht, spricht er zugleich ein grundsätzliches Problem der Philosophie und ihrer Didaktik an. Dies bietet eine willkommene Gelegenheit, in diesem Rahmen auch die Lage der Fachdidaktik im Allgemeinen und im Besonderen zu besprechen.

Eindrücke von Philosophie-Performance-Projekten von Rainer Totzke finden Sie auf der Seite Sinnstudio. Er ist zudem Hauptorganisator des Philosophie-Performance-Festivals Soundcheck-Philosophie.

Copyright © 2019. Romangie Theme.